normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unsere Schule

Rogätz hat eine lange Schultradition. Unser Schulhaus ist schon älter als 100 Jahre.

 

Nach der Wende wuchs aus der polytechnischen Oberschule unsere Grundschule heraus. Das war im Jahr 1991.

Seit dem Jahr beschulen wir alle Rogätzer Kinder in den Klassenstufen eins bis vier. In den Anfangsjahren noch zweizügig mit bis zu 134 SchülerInnen, sind wir nun eine einzügige Grundschule.

1995 erhielt unsere Grundschule zum 100-jährigen Bestand unseres Schulhauses den würdevollen Namen „Werner Moritz“ verliehen. Werner Moritz war ehemaliger Lehrer und auch Direktor der Rogätzer Schule, der sich beim schweren Zugunglück 1967 in Langenweddingen auf einer Tagungsreise in den Harz befand. Durch sein aufopferungsvolles Handeln rettete er 12 Kindern das Leben, doch starb selbst wenig später an seinen schweren Verletzungen .

 

In das Schuljahr 2022/23 starteten wir mit 88 Kindern. Jetzt lernen 46 Mädchen und 43 Jungen an unserer Schule. Davon bilden 49 Kinder drei Lerngruppen in der Schuleingangsphase.

Personelle Besetzung

  • eine Schulleiterin
  • vier Stammlehrerinnen
  • eine Pädagogische Mitarbeiterin
  • ein Schulsozialarbeiterin 
  • eine Beratungslehrerin der GB-Förderschule (jeden 3. Mittwoch)
  • eine Sekretärin (Mo, Die + Do 7:00 bis 14:00 Uhr)
  • ein Hausmeister (Die + Do)

Örtliche Gegebenheiten

  • 5 Klassenräume
  • 3 Fachräume (Werken, Musik, Englisch)
  • eine Schülerküche
  • eine Turnhalle mit neuer Außensportanlage (2015 erbaut)
  • Schulhof mit großer Spielfläche
  • einen Speiseraum
  • 4 Horträume